EnEV 2014 – Novelle der Energiesparverordnung

EnEV 2014

Am 1. Mai trat die EnEV 2014 in Kraft. Von diesem Zeitpunkt an müssen kommerzielle Immobilienanzeigen bestimmte Energiekennwerte beinhalten.

Auf Basis des neuen Energieausweises (ab dem 1.5.2014 erstellt) sind das bei einem Wohngebäude folgende Pflichtangaben:

1. Art des Energieausweises (Bedarf oder Verbrauch)
2. Der dort genannte Endenergiebedarf oder Endenergieverbrauch
3. Der wesentliche Energieträger für die Heizung
4. Das im Energieausweis genannte Baujahr
5. Die im Energieausweis genannte Energieeffizienzklasse.

Welche Angaben gelten, wenn ältere Energieausweise vorliegen, Beispiele für Wohnungsanzeigen und welche wettbewerbsrechtlichen Fallstricke mit den Regelungen der EnEV 2014 einhergehen, ist Thema eines ausführlichen Beitrags im AIZ-Immobilienmagazin, den Sie hier herunterladen können.

Mehr Infos zu diesem Thema finden auch hier.